Beitragsbild

Videospiele zitieren

Es mag auf den ersten Blick ungewöhnlich klingen: In welchem Zusammenhang sollte man schon Videospiele zitieren? Doch heutzutage erfreuen sich die Game Studies immer größerer Beliebtheit, auch in den Medien-, Film- oder Fernsehwissenschaften, der Kunstgeschichte oder in der Literaturwissenschaft gibt es zahlreiche Anknüpfungspunkte. Die Pädagogik oder Gesellschaftswissenschaften braucht man nach der medialen Rezeption, die Spielreihen wie „GTA“ oder „Call of Duty“ mittlerweile erleben, fast gar nicht mehr gesondert hervorheben. Gründe gibt es also genug, die Konsole anzuwerfen und die wohl unterhaltsamste Recherche seiner wissenschaftlichen Arbeit in Angriff zu nehmen.

Super Mario ist nicht Nietzsche

Sicherlich wirst du nicht häufig auf wirklich weltbewegende Zitate treffen, die eine wissenschaftliche These untermauern. Super Mario oder die Kommentatoren der aktuellen Fußballsimulationen sind auch nicht gerade für ihre geistreichen Ergüsse bekannt. Videospiele zitieren funktioniert daher auch ein wenig anders, als es im ersten Moment klingt. Ein Videospiel, welches eine ausgereifte Story mitbringt und nicht zu den klassischen Partyspielen gehört, käme wohl schon eher zu der Ehre, zitiert zu werden. Grundsätzlich solltest du davon ausgehen, dass deine Dozentin oder dein Dozent nicht unbedingt weiß, von welchem Spiel du eigentlich redest. Wird das Videospiel in deinem Text erstmals erwähnt, verweise auf deinen Anhang – dort sollte der Dozent eine kurze Zusammenfassung finden.

Videospiele zitieren: Hausarbeiten als Survival Horror mit Egoperspektive

Willst du ein Videospiel zitieren, solltest du das entsprechende Spiel knapp und nachvollziehbar vorstellen. Aus welchem Genre kommt es, welche Spielergruppe spricht es an? Ist es ein Ego-Shooter, ein Aufbauspiel oder ein Rollenspiel, welches nur online mit anderen stattfindet? Auch ein kurzer Handlungsabriss und dessen Gliederung in Level oder Kapitel, eine Beschreibung der Spielwelt und ein knapper Überblick über die zu lösenden Aufgaben kommen hier mit rein. So ist auch deinem Korrektor ein einfacher Einstieg in deine Arbeit möglich.

Das Zitat – die schwerste Quest

Im Fließtext kommt es natürlich darauf an, wie genau du die Videospiele zitieren willst. Einen ganzen Dialog? Eine Aussage? Oder geht es dir nur um eine bestimmte Situation und deren Lösung? Im Gegensatz zum Filmzitat ist es in Videospielen deutlich schwieriger, eine genaue Angabe zum Stattfinden der Situation zu treffen – in den seltensten Fällen sind alle Spieler zur gleichen Zeit bei derselben Aufgabe. Vor allem, wenn das Spiel über eine offene Welt verfügt. Anhand eines Beispiels lässt sich das aber besser erklären. Wir zeigen dir einmal die allgemeine Angabe und anschließend angewandt auf das Spiel „Mass Effect 3“:

Titel. Entwickler, Betriebssystem/Konsole, Produktionsfirma Produktionsjahr.

Mass Effect 3. BioWare, Playstation 3, Electronic Arts 2012.

Beziehst du dich beim Videospiele Zitieren auf eine bestimmte Stelle im Spiel, erweiterst du die Angabe um die entsprechende Information. Hat deine angesprochene Quest einen bestimmten Titel oder möchtest du, um am Beispiel zu bleiben, nur eine Situation beschreiben, die auf einem bestimmten Planeten stattfindet, dann könnte es so aussehen:

Mass Effect 3. BioWare, Playstation 3, Electronic Arts 2012, Level/Quest/Zwischensequenz ”XY”.

Grundsätzlich solltest du vor dem Loslegen noch einmal das Gespräch mit dem Dozenten suchen. Vielleicht kennt oder bevorzugt dieser auch eine andere Form, um ein Videospiel zu zitieren oder im Quellenverzeichnis aufzuführen?

Die letzten Kleinigkeiten zur Perfektion

Videospiele zitieren ist nun nicht gerade für jede Dozenten ein gängiges Verfahren. Sprich mit ihr oder ihm dein Vorhaben auf jeden Fall einmal ab, damit es bei der Korrektur zu keiner bösen Überraschung kommt. Es kann zum Beispiel auch gut sein, dass zwischen den einzelnen Angaben lieber Punkte statt Kommas gesehen werden – je nachdem, wie es in deinem Institut eben gängig ist. Genauso wichtig ist es übrigens auch, wie beziehungsweise was du eigentlich zitierst. Wenn du ein Videospiel visuell untersuchst, anstatt über die Story zu schreiben, kommst du zum Beispiel um Screenshots nicht herum.